Tätowierte Respektpersonen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Offener Brief an Polizeiminister Herr Etienne Schneider.
    Wie muss ein guter Polizist aussehen? Diese Frage beschäftigt derzeit die Fräi Ökologesch Demokratesch Partei (FÖDP). Kann es sein, dass die Gefahr bestehe, dass die Autorität des Polizeibeamten durch Tätowierungen beeinträchtigt werde? Wer sich für eine Tätowierung entscheidet, sollte gut überlegen, bei welchen Gelegenheiten die Tattoos zu sehen sind.

    In mehreren konservativen Berufsbranchen, wie etwa bei vielen Banken oder Post, können Tattoos und sogar Piercings einen Tabubruch bedeuten, in manchen Berufen sind sie sogar streng reglementiert.

    Man kann des Öfteren auch in Luxemburg beobachten, dass immer mehr Polizeibeamte in der Öffentlichkeit und dies während Ihrem polizeilichen Dienst, Ihre Tätowierungen öffentlich präsentieren.


    So erlauben wir Ihnen die Frage zu stellen:
    • Dürfen die Polizeibeamten in der Öffentlichkeit, und dies im Diensteinsatz Ihre Tätowierungen zeigen?
    • Ist dies vom Gesetz wegen, erlaubt oder verboten?
    • Kann man tätowierte Polizeibeamte ernst nehmen?
    Wir bitten um Rückantwort,Mit freundlichen Grüßen, und tiefem Respekt

    Quelle Photo: Unbekannt / Internet / FB (somit ist das Photo rechtlicher Eigentum von Facebook)

    33.629 mal gelesen

Kommentare 59

  • Solii -

    Mat tätoweierten Polizisten kommen ech duerchaus kloer, allerdings hun ech schwieregkeeten mat Leit die mengen dass dat et soss naicht mei wichtesches gedd. ( an nee ech hun keng Tattoos ). Aber wem's gefällt !!

  • Fern -

    Den Eischten Paragraph vum Grondgesätz ass datt mir eng Kierperfreiheet hun, als Partei misst een daat wessen ...........

  • ParteiGeintDommeet -

    Gratulation fir dei mei wei intelligent Fro, mir hun zu Lëtzebuerg och keng aaner Problemer wei deen ob Polizisten als "Respektspersoun" tätoweiert sin? Eng mei onneidesch an diskrimineierend Fro huet des wonnerbar Partei wuel net fond!

    Waat daat heiten wirklech eng eescht gemengten Fro war dann foen ech mech ganz eierlech wat den genauen Sënn vun deser Partei soll sinn an waat sou eng Fro mat "Alternativ" zu den Grengen ze dinn huet..

    Schrecklech aarm!

  • 123 lux lix lax vun esch -

    Omg... wei dom sin dan lo Letzeburger,,,,, dei partei heut dach nemmen eng Fro gestallt ,

    An wei emmer hun dei dom Letzeburger nix verstannen


    Me un den komentara geseeit en wei Assi letzeburger sin


    Traurech



    Ech schummen mech fir letzeburger ze sinn


    An das traurich das letzeburger sich ogreegen weins darf fro hei..... me z.b bei den heeigen louyen do kreien se den baK net ob

    Zzz.....

  • Lynn Leibisch -

    En Mensch soll matt sengem kierper maan dierfen waat en well!!! Op et elo een Polizist ass,een op der Bank ,en Professor etc! An wisou soll een weg een Tattooweierten Polizist net eecht huelen? Ass dach Blödsin! Eist Land soll sech mool em dei Eecht Saachen kemmeren an net em esou en Blödsin! Mengen mir hun hei am Land mei grous an wichteg Thema'en fir driwer ze diskuteiren wei en Ontschellegen Polizist ze diskrimineiren nemmen well en Tattoweiert ass!
    Kann zu deem ganzen nemmen soen : Aarmt Letzebuerg!

    • Ellobo -

      Ganz denger Mehnung !

    • 123 lux lix lax vun esch -

      Et sin genk polizisten diskreminerter gin ,,, kommech das letzeburger rem nix verstinn

      Schud ,,,,,

  • Ellobo -

    Waat huet gudd Aarbescht mam Ausgesinn ze dinn, hunn do erem en puer daer ganz Dichteger keng ze dinn oder wei gesinn ech daat. Eierlech gesoot vertrauen ech eichter engem Mensch deen esou ewei deen Polizist do ausgeseit ewei engem Schlipsdreier wou sech hannert sengem Kostüm verstoppt.

  • De Marc -

    Gudden Moien, Ech sin seit 4 Joar, bei dar LSAP, an och do as dei Fro schon moll gestallt gin,,,, ( me dei Gross Parteien hun sech nie getraut, ) All Respeckt fir FÖDP an ech muss soen, fir seu eng Jong Partei hun se schon will an guddes gemsch

    TIP TOP,,,,, bei den negsten wahlen hun dir meng Stemm. Well dir Traut Irch ebbes

  • Cookie -

    Mam o mam wat hudd der problemer der idioten !!!!!!

    • Journalist aus Trier -

      OMG,,,, können Luxemburger nur Beschimpfungen Schreiben oder ??

      1. wenn ich diese Kommentare Lesse, von Manschen Luxemburger muss ich Stauen,,,, den ich glaube keine Von denen die Ihre Dummen Idioten Kommentare von sich geben, habe die frage nicht verstanden, von DER FÖDP



      Aber es zeigt (wenn man dies Bösen Kommentare liste, welsche 0, Nievo machen haben

    • leveller -

      Rechtschreibung?

    • Tommy -

      Lerne mal deine eigene Sprache richtig schreiben ;)

    • Ellobo -

      Bei welchem Käseblatt versuchst ( man bemerke den Hinweis auf "versuchst" ) du denn zu schreiben, so ein Text voller Fehler haben meine Kinder nicht einmal im ersten Schuljahr fertiggebracht. Journalist

  • André -

    Gudden Owend

    Een Tattoo ass jo net schlëmm , et steet jo lo naicht schlechtes drop oder ass eng politesch Ausso drop

  • Reenertchen -

    Hun mir sos keng Problemer op deser Welt ? nee?
    Ma nondikass all Mensch kann mat sengem Kierper maachen wat en well , ech fannen Tattoo's eppes ganz scheines , et muss jo net jidferegem gefaalen , grad esou wei engem Gezei fun engem aneren net muss gefaalen . Mee fIr hei hun eescht huelen ze schwetzen also wierklech ... et sin normal Tattoo's , wann et sech elo em Rasistech oder eenlech Tattoos geif handelen geif ech et jo alt nach verstoen ....
    Tolerant schengt wuel emmer gerenger ze gin ...

  • DjLePetit -

    Daerf laut ierch een minister dann och homosexuell sen?

  • Judge Dredd -

    Also ech sin selwer Tättoweiert an nach vill anerer dei bei mir schaffen. Ech sohen Welt dreint weider an een deen Police net respekteiert deem as et Sch.... egal op den Policist een Tatto huet oder net!!!

  • Ray -

    Idioten Partei

  • Nemmen mellen waan Wahlen sinn -

    Ohjee , soss keng aaner peng? hues de eo eng foto missen huelen dei schon joeren zereck leit? Mei domm geet et net eierlech gesoot... Mär hun jo keng aaner peng hei am land als een Polizist matt engem Tatoo. Jo beisen jong deen en ass , well en sech tätoweieren gelooss huet... Naja eseu eppes kann nemmen fun enger "Partei" kommen. Sinn jo geschwenn erem wahlen gell...

  • Adri -

    mimimi

  • Marco -

    @ David K ......... Jo stemmt ech sin seit 10 J. schon bei dar CSV, mee ech muss soen das FÖDP gudd Atikel / an Themen heut sie Treuen sich ebbes . An fir seu eng Jong Partei dei et nachnet seu lang get muss ech soen RESPECKT

  • David K -

    Gudden Owend, do huet awer een den Nol op de Kapp getraff. An dat ze Gutts. Ech sinn och hei zu Lëtzebuerg an enger Partei, an dat ass keng kleng. An och mir wollten schonns eng kéier dat Thema debattéieren. Ech ginn der Partei vollkommen Recht mat hiren Froen un den Här Etienne Schneider. Em dës Auerzäit 21:09 huet den Artikel op der Facebooksäit vun der Partei ëmmerhin "18,424 people reached". Dat ass enorm fir nëmmen 10 Stonnen wou den Artikel online gaangen ass. Schued ass dass iwwert 90% vun den Kommentaren mat komplette blöden Bemierkungen zugespammt ginn. Déi aner 10% hun den Artikel mat der Iwwerschrëft wéinstens geliest an eng relativ gutt Stellungnam geholl. FÖDP gräift néierens an dësem Artikel iergend een Beamten un! Sie sinn ganz neutral bliwwen an hunn just 3 Froen vun engem Thema dat et schonns méi laang gëtt an dat an ganz Europa un den Här Schneider gestallt.

    Hei an Lëtzebuerg ginn et GANZ vill Firmen ewéi Banken, Post an anerer wou et strikt verbueden ass en Tattoo dem Client virzeweisen. Dat ass och alles guer näicht Neies. Beamten halen sech gréisstendeels drun. Och ass déi Photo am Artikel mat den Beamten net vun der FÖDP. Déi Photo ass schonns méi laang um Facebook ennerwée an hat schonns virsterlech fir Streidereien gesuecht.

    Wat ech och bemierkt hunn, sinn ganz vill Kritiken vun Memberen aus aner Parteien, ewéi Piratepartei komm. Haaptsächlech am Ufank wou den Artikel online gestallt ginn ass. Dono reicht ass et mat den dommen Bemierkungen weider gaangen.
    Loosst Iech net vun Mataarbechter aus aner Parteien ënnerkréien! Och wann är Artikelen en bësschen ze kuerz gehalen sinn,( dir misst versichen en bësschen méi genau an den Detail ze goen) maacht dir eng relativ gutt Aarbecht fir esou eng Jonk Partei!

  • Nico -

    Respekt an die Partei. Diese anscheinend neue Partei (Alternativ zu den Grünen), hat innerhalb einem Jahr gute Arbeit geleistet. ich habe mir sämtliche Artikel durchgelesen und muss sagen, dass diese Partei mal wieder das tut was andere Parteien in Luxemburg vor 20 Jahren oder mehr versucht haben. Macht weiter so und lasst Euch auf jedenfall von den blöden Bemerkungen auf eurer Facebookseite nicht unterkriegen.

  • Thomas -

    Meine Wenigkeit muss der Partei Recht geben. Die Fragen an den Polizeiminister sind berechtigt. In Deutschland und in Frankreich ist das selbe Thema auch auf Hochtouren. Aber ich verstehe nicht warum sich die meisten, und dies auf der Facebookseite der Partei, mit dummen und irrelevanten Bemerkungen äussern. Ich gehe mal davon aus, dass sich einige Personen angegriffen fühlen obschon diese nichts damit zu tun haben. Dass man in bestimmten Berufsbranchen keine Tattoos zeigen darf ist wegen dem Respekt und Anstand dem Kunden gegenüber nur berechtigt. Will aber nicht heissen, dass der Arbeitnehmer keine Tattoos am Körper haben darf, und dies hat die Partei ja auch nicht nach aussen hin geäussert. Man soll die Tattoos nur vor dem Kunden verstecken.

  • RAMBO -

    Muss en och moll dei fro stellen wir wat mir seu Agressiv Polizei hun,,,,,,, ??? dei Mescht behulen sech wei en RAMBO.

  • 112 -

    GINN DER FÖDP OCH RECHT FIR DEI FRO ;;; AN WENN EN DEI DOM KOMENTAR VUN MUNSCH LETZ:: LEIST MUSS EN SECH JO SCHUMMEN OMG WAT EN NIVO HUN MIR ZU LETZ::::

    • Cookie -

      Sou wei dein dommen Kommentar du Volltrottel !!!!

  • Journalist aus Trier -

    Ja Das stimmt (MAUIS) Ich kenne Luxemburger die tätowiert sind und In Luxemburg zu einem Vorstellungsgespräch geben, und der Arbeitgeber sagt Nein wir können sie nicht wegen ihrer Tätowierung nehmen, ( auch wieder merkwürdig da Regen sich die Luxemburg nicht auf ) aber die Polizei darf ????

    z.b. bei der Luxemburger POST, ( habe ich eine Bekannten der dort Arbeitet, und Tätowierung an beiden Arme hat, er muss ein Hemd tragen mit langen ärmeln und dar seine Tätowierung, nicht werden der Arbeitszeit zeige...


    Wie gesagt die Frag der FÖDP ist absolut berichtigt -

  • mauis -

    wenn en haut eng aarbecht sicht oder sech fierstellen geht an et deut en en tatto, geht et net geholl --- aslo firawat derwen eis Polizei-ramboen an anere net .... ginn der födp recht

    • Rambo 5 -

      Iergendwann bass de frou wann e ramboo dein arsch rette kennt

    • DjLePetit -

      Hoffen dir brauch nie sou een Police Rambo
      An wann hoffen ech dass deen seet nee ech sen tätoweiert ech daerf net hellefen ;)

    • Reenertchen -

      vlt well Polizei mam gudden wellen well firgoen an Tolerant as

  • Journalist aus Trier -

    Ich Beobachte seit längerem Die FÖDP, ich bin Journalist aus Trier , und ich bewundere es, das es - eine Partei gibt in Luxemburg die Sich traut solche Fragen zu stellen,
    (auch ist mir der Fahl, mit der Frau Sandra Aus Esch) ist mir bekannt und ich sage mal wenn die FÖDP dieser Frau mit den Kindern nicht geholfen hatte , würde diese Frau mit den kindern auf der Strasse siezten .

    Aber ist ist schon Sehr Erstaunlich das so Wille Luxemburger (sich) über diese Frage so massiv Aufregen,,, schon seltsam. Dann die Partei FÖDP, hat mit Ihrer Fragen keinen Menschen Angegriffen, - Es geht Ja nur um die Frage ( die übrigens auch bei uns in Deutschland von Willen Parteien gestellt worden ist und mit recht ?

    Den Die FÖDP, stelle ja nur die Frage ob es eine Gesetzt gibt oder nicht.... Sie ist ja nicht gegen Tattoos .......




    Es ist merkwürdig das Mache Luxemburg nicht verstehen, oder Verstehen wollen.

  • Eoj redor -

    Mat dommeten zitt een obmierksamkeet wun de leit och un. Weider keng problemer? Misst een och als partei mol richtlinen gesaat kreien fir sou een schwund wun sech ze loossen.

  • Den decken -

    Ech ginn dar FÖDP recht mat der Fro,,, ( mee kommech das seu will Letz..... sech obregen....) me das den Loyer von Apprt / an Haus zu zu letz seu deier sinn,,, recht sech kenn ob do kreien Letzeburger den BAAK net ob :) traurech

    An wann ech dan leiesen wat Letz... seu vun Komentar off gin ( as jo richtig ASSI da/ ) Schlemm muss en sech jo bal Schummen fir Letzeburger ze sinn :-((



    Ech ginn dar FÖDP recht (sin zwar an enger Anere Pratei)

  • Andrée Hippertchen -

    Sinn nach net färdeg. Op Bänker Beamten oder POLIZIST souguer Minister oder Grand-Duc ass dach en Tatoo egal. Haptsâch se machen hir Aarbecht. All Respekt fir dat Gehier dat sech dee Blödsinn ausgeduecht huet.

  • Andrée Hippertchen -

    Et ass jo schéin wann se WIRKLECH Lait höllefen mee dat war et dann och. Als Text wär dat genug gewiescht. Wat duerno komm ass war Mëscht. Firwat soll e Mensch deen tätowéiert ass manner respektabel sinn. Wat e Blödsinn. (Ech sinn et net fir emol glaich kloer zestellen)

  • Sandra aus Esch -

    Ech muss och der Patei recht gin, ( wann dei Mir net geholef hatten ) wir ech mat mengen Kanner enner gangen

    en grossen Merci


    Sandra aus Esch/ :)

  • Serge NT -

    Hallo

    Ich muss dieser Partei Recht geben in der Frage die sie gestellt haben.

    Und stelle mir die Frage warum so viele Luxemburger sich darüber aufregen

    Erstens Mal wird diese Frage in anderen europäischen Ländern auch diskutiert


    Aber gut die Luxemburger regen sich lieber über diese Frage auf wiegt als z.B. über andere Dinge die wichtigste

    Und das Schlimmste, wie respektlos Luxemburg als Sein sind in ihren Kommentaren unfreundlich, und mangelnde Kommunikationsformen


    Aber das ist die Luxemburger Mentalität, lieber was unwichtiges diskutieren als was wichtiges diskutieren



    Und diese Partei hat sich bestimmt kein selbst Geschossen im Gegenteil, ich weiß aus guter Quelle des diese Partei einen hohen Zuwachs an Mitgliedern hat
    und ich weiß aus sicherer Quelle dass diese Partei sich auch für den kleinsten Bürger einsetzt

    Oder haben sie schon eine Partei erlebt die einer dreiköpfigen Familie Lebensmittel gekauft hat oder Rechnungen bezahlt hat

    Ich glaube nicht dass die anderen Parteien sowas machen



    Alle die sollte Hass Kommentare von sich geben sollen sich mal bitte mit Ihrer eigenen Nase nehmen.


    Serge N. T

    • ccccc -

      Ja da muss ich Ihnen recht geben Herr Serge N.T , ich habe dies auch mitbekommen, das diese Partei eine Familie vor dem Hunger und dem Untergang geratet hat.

      und der Einsatz einfach super,

Antworten 0

Bisher keine Antworten.