Kinder der Gewalt oder ein Versagen der Regierung

Bild: Pixabay

Ein noch zu überwältigendes Problem ist wer die Schuld trägt, dass Kinder weniger Empathie empfinden! Dass es in der Entwicklung von Kindern unter sich manchmal zu Raufereien kommt ist normal, aber die zunehmende Respektlosigkeit muss man im Auge behalten. Wir als politische Partei empfinden Wohlbefinden und respektvolles Aufwachsen von Kinder für eine Pflicht die gewährleistet werden muss.


In diesen Zeiten in denen Eltern zu sehr damit beschäftigt sind zu arbeiten kommt die Erziehung oft zu kurz. Das Lehr- und Erziehungspersonal wird mit den Problemen stehen gelassen oder zurückgerufen.


Wo bleiben die Grundwerte der Kinder und wer gibt ihnen eine korrekte Erziehungsrichtung? Hin und her gerissen sind sie leider auf sich selbst gestellt, dazu kommt der ständige Druck sich immer beweisen und auf das stressige Leben vorbereiten zu müssen. Depressionen und Burnout im jungen Alter sind keine Seltenheit mehr.


Die Probleme sind bekannt, werden aber nicht behoben. An erster Stelle steht der bestehende Mangel an kompetentem Personal. Für die FÖDP steht fest, dass es in diesem Kontext ein noch größeres Problem gibt: Die Autoritätsperson!


In den letzten Jahrzehnten war das Lehrpersonal eine respektvolle Autoritätsperson die geachtet wurde. Mit den derzeitigen Erziehungsvorstellungen wird das Lehr- und Erziehungspersonal zu „Kinderbetreuer“ degradiert. Eine ordentliche Erziehung mit Hilfe der Eltern wird damit nicht mehr möglich und berücksichtigt.


Dieses Dilemma wurde mit den Jahren gravierender, da das Verschlimmbessern der Regierungen dies erst möglich macht. Es stellt sich die Frage was die Zukunft bringt falls bald nichts Konkretes und Handfestes unternommen wird.


Zitat

Und unsere Kinder werden Fragen: Was habt ihr gemacht? An wen, wenn nicht an uns, habt ihr gedacht? (Band: Panik – Song: Kinder).



Copyright und Urheberrecht



Textrechte

Fräi Ökologesch Demokratesch Partei


Bildrechte

Pixabay: www.pixabay.com


Lizenzbestimmungen
CC-BY-NC-ND

    Kommentare